Auch Politk braucht eine Weihnachtspause! Darum möchte ich allen Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises von Herzen ein „Frohes Fest“ wünschen! Aber weil Taten mehr zählen als Worte, verteilen mein Team und ich in der Woche vor Weihnachten im Landkreis eigene, individuellen Weihnachtsplätzchen.

Plätzchen backen SPD

Das sind aber nicht irgendwelche Plätzchen!
Danke auf diesem Weg an das tolle, achtköpfige Back-Team: In unseren Küchen wurde in den letzten Wochen gerührt, geknetet, gerollt und gebacken – ohne euch hätte ich nie die über 1000 Plätzchen geschafft.

Julia Ney

Denn ganz bewusst habe ich mich dagegen entschieden, Weihnachtskekse zu kaufen! So sind diese Plätzen nicht nur von mir und meinem Team gemacht worden –  sie spiegeln auch wieder, wie meine Arbeit als SPD-Landratskandidatin in den kommenden Wochen, und hoffentlich darüber hinaus, aussehen wird:

Tatkräftig, von Herzen, mit vollem Einsatz und der Liebe zur Region.

IMG_2766

Ich würde mich freuen, wenn ich und mein Team Sie in den kommenden Tagen persönlich sehen und sprechen können.

Sie treffen uns jeweils am:

  • 16.12.2013 – 07:00 Uhr, S-Bahn Gilching-Argelsried
  • 17.12.2013 – 06:30 Uhr, S-Bahn Starnberg-See
  • 18.12.2013 – 07:00 Uhr, S-Bahn Gauting

Bis dahin wünsche ich Ihnen einen schönen 3. Advent und eine ruhige restliche Vorweihnachtszeit.

Ihre Julia Ney

 

P.S.: Alle weiteren Termine auf denen Sie mich in den kommenden Wochen auch persönlich antreffen können, finden Sie auch immer aktuell hier.

 

SPD Landratskandidatin Julia Ney mit den SPD-Bürgermeisterkandidaten Dr. Frank Hauser (Starnberg), Christel Muggenthal (Wörthsee), Manfred Walter (Gilching) und Petra Neugebauer (Gauting).
Ich mit den SPD-Bürgermeisterkandidaten Dr. Frank Hauser (Starnberg), Christel Muggenthal (Wörthsee) www.christel-muggenthal.de, Manfred Walter (Gilching) www.weiter-mit-walter.de und Petra Neugebauer (Gauting) www.petra-neugebauer.de.

Dieses überwältigende Gefühl, verbunden mit großer Dankbarkeit, das ich empfunden hatte, ist immer noch nah und greifbar für mich!
Vertreter der SPD aus dem ganzen Landkreis sind im „Alten Bahnhof Steinebach“ zur sogenannten Kreisdelegierten-Konferenz zusammengekommen. Diese wurde einberufen, um nicht nur die 60 Kandidaten der Kreistagsliste zu wählen, sondern auch die Landratskandidatin ganz offiziell als Kandidatin der SPD zu nominieren. Also mich. Weiterlesen

Dieses Kribbeln ist eine Mischung aus Vorfreude, Tatendrang, gesunder Nervosität und jeder Menge Herzblut für die Sache.

Diese „Sache“, die ich damit meine, ist meine Kandidatur als Landrätin für den Kreis Starnberg. Sie ist zudem auch meine feste Überzeugung, dass ich ein tolles Team engagierter Mitstreiter aus der Region Starnberg an meiner Seite habe, die mit mir für ein gemeinsames Ziel antreten und arbeiten: Unseren Landkreis erhalten, pflegen, noch schöner und besser zu machen, als er ohnehin schon ist.

  • Die Vorfreude darauf, am Samstag bei der Wahl der Kreisdelegiertenliste all meine Mitstreiter zu treffen, mich mit ihnen austauschen und abstimmen zu können. Das erste Mal als neugewählte SPD-Kreisvorsitzende Starnberg zu ihnen zu sprechen. Sicherlich eine spannende, tolle Erfahrung.
  • Der Tatendrang, die Pläne und Ziele, die ich zusammen mit einem Team der SPD, bestehend aus Ortsvereinsvorsitzenden, Bürgermeistern und Bürgermeisterkandidaten aus dem ganzen Landkreis, erarbeitet habe, in die Gemeinden zu tragen. Zu den Wählerinnen und Wählern. Damit unsere Pläne auch ihre Pläne werden – und ihre Wünsche für den Landkreis unsere Wünsche. Ich freue mich, wenn der Startschuss dazu am Samstag fällt.
  • Natürlich verspüre ich auch eine gesunde Portion Nervosität. Ich will die Wichtigkeit der Sache nicht aus den Augen verlieren, denn für den Landkreis einzutreten ist eine wichtige Aufgabe.
    Es geht um dieses schöne Fleckchen Erde, das ich mein Zuhause nennen darf, und das ich für Sie mit jeder Menge Herzblut vertreten möchte.
Ich möchte die Menschen im Landkreis davon überzeugen, dass ich die richtige Kandidatin für dieses Amt bin. Zudem möchte ich Sie mit meiner Begeisterung für dieses tolle Team aus engagierten Menschen, das mit mir im März 2014 in Ihrer Gemeinde für die SPD antreten wird, anstecken.
Wie Sie lesen können, sind es viele Dinge, die ich in den nächsten Monaten angehen werde.
Es würde mich freuen, Sie regelmäßig auf meiner Website begrüßen zu dürfen.
Hier in meinem Blog gebe ich ab sofort Einblick in meine Arbeit und Ziele, und unter „Termine“ steht, wann ich unterwegs bin und wo Sie mich persönlich treffen können. So können Sie sich ein noch besseres Bild davon machen, was ich in den kommenden sechs Jahren für diesen Landkreis erreichen will.
Heute schon für morgen handeln – ich freu` mich drauf!
Ihre
Julia Ney