Traditionell lädt die SPD im Landkreis Starnberg wieder zum Politschen Aschermittwoch ein am Mittwoch, 5. März, ab 18.30 Uhr ins Theater der Schlossgaststätte Leutstetten. Wir freuen uns heuer auf den Kabarettisten André Hartmann, der an diesem Abend mit politischem Wortwitz und musikalischen Parodien für Stimmung sorgen wird.

Der Eintritt ist wie immer frei, um Spenden wird gebeten. Zur vorherigen Reservierung raten wir bei Christiane Falk ([email protected], Tel.: 08151/15873) und der Wirt weiß auch, wie viele Fische er fangen muss.

Heute habe ich das BRK in Gilching besucht. Das Spektrum des BRK reicht vom Sanitätsdienst bei Veranstaltungen, wie Reitturnieren oder Schul-Sommerfesten, der Jugendarbeit, und Bereitschaftsdiensten bis hin zur Koordination und dem Einsatz im Katastrophenfall: Hier wird ehrenamtlich auf höchstem Niveau für unsere Sicherheit und die Gesundheit der Bürger Starnbergs gesorgt. Leider entspricht die finanzielle Ausstattung nicht dem, was man sich für diesen Einsatz, den die Mitglieder des BRK jeden Tag leisten, wünscht. Hier braucht es eine bessere Förderung des Ehrenamts, mehr Vergünstigungen und echte Unterstützung. Hier sind Politik und Gesellschaft gefordert, damit das Ehrenamt wieder den Stellenwert bekommt, den es verdient.

brk
Bildunterschrift: Mit BRK-Bereitschaftsleiter Markus Kunig beim BRK in Gilching

Vier haben mehr Kraft, als einer allein: In Krailling hat sich eine spannende Konstellation aus vier Parteien – SPD, Bündnis90/Grüne, FDP, FBK – zusammen geschlossen, um unter dem Motto „Wir in Krailling“ (www.wirinkrailling.de) die CSU-Mehrheit im Gemeinderat bei der Kommunalwahl am 16. März zu kippen. Heute Abend war ich bei der Info-Veranstaltung der Initiative, die mit aufmerksamkeitsstarken Ideen zeigen will, wie präsent und bürgernah Politik sein kann. Ein Beispiel: Extra angefertigte Briefkästen im Gemeindegebiet sollen die Bürger dazu einladen, ihre Meinung , Ideen und Anregungen für die Würmtalgemeinde zu formulieren und einzuwerfen. Tolle Initiative mit tollen Köpfen, ich komm gern wieder vorbei.

wirinkrailling
Meinung einfach einwerfen: Der Briefkasten der Initiative mit Stephan Bock (l.), SPD, mir, und Werner Engl (Grüne)

Eine super Idee und eine tolle Stimmung: Zwei Wochen lang gibt es auf dem Starnberger Kirchplatz eine echte, 300 Quadratmeter große Eisbahn. Gestern Abend war ich mit unserem Starnberger Bürgermeisterkandiaten Frank Hauser bei der Eröffnung des Spektakels – und ganz begeistert, wie sehr die Bahn und die Stände drumherum die Innenstadt beleben. Da rührt sich was. Und wem vor Weihnachten die Temperaturen die Lust auf Glühwein verdorben haben: Jetzt ist es endlich kalt genug, Glühwein, Würstel, und Crepes gibts beim Eiszauber auch, Schlittschuhe kann man sich leihen und das Gleiten übers Eis macht wirklich Spaß. Kurz: Besuch zu empfehlen!

Eiszauber auf dem Starnberger Kirchenplatz

Der Wahlkampf hatte offiziell zwar Weihnachtspause, doch hinter den Kulissen wurde eifrig geschrieben, geplant, Ideen gesammelt und auf den Weg gebracht. Eines der Ergebnisse: Die nächste Runde Give-Aways ist in Produktion gegangen. Diesmal zwar nichts Selbstgebackenes, dafür aber nicht weniger lecker: Rote Husten-Bonbons, mit denen ich um Ihre Stimme werbe. Dass diese übrigens nicht nur hübsch aussehen und gut schmecken, sondern tatsächlich auch gegen einen rauen Hals helfen, das konnte ich beim Verpacken der ersten 500 Tütchen am eigenen Leib erfahren: Ich habe seit Tagen Grippe und kann nur krächzen.

Für Ihre Stimme

Hans Gschwandtner, Julia Ney und Otto Mauerer im Klostergasthof Andechs

Mein persönliches politisches Highlight dieser Woche: Heute Abend war ich zu Gast bei der SPD Andechs und habe dort Otto Mauerer und Hans Gschwandtner kennengelernt. Die beide haben vor mehr als 20 Jahren den Ortsverein in Andechs wieder aufleben lassen, nachdem dieser über zehn Jahre brach gelegen hatte. Heute sind die Andechser eine kleine aber schlagkräftige Truppe, die eine tolle Gemeinderatsliste aufgestellt haben. Hat großen Spaß gemacht bei euch!

Weihnachten_IIEs ist Weihnachten, und trotzdem müssen zahlreiche Menschen – auch bei uns im Landkreis – heute arbeiten.
Bei Ihnen will ich mich heute noch persönlich bedanken, für den Einsatz im vergangenen Jahr und dafür, dass sie während der Feiertage in den Polizeiinspektionen für unsere Sicherheit und in den Krankenhäusern für unsere Gesundheit sorgen. Aber auch bei ihren Angehörigen, die möglicherweise am Heiligen Abend auf ihre Lieben verzichten müssen.
Im Namen der SPD im Landkreis wünsche ich Ihnen allen ein Frohes Fest!

Julia Ney und Christian Winklmeier beim Plätzchenverteilen in Gilching
Mit Christian Winklmeier – Vorsitzender des SPD Ortsvereins Gilching (www.spd-gilching.de).

Weihnachtsessen der SPD Pöcking